Ist es erst einmal zu einer Migräne gekommen, so ist guter Rat teuer. Eine schnelle Meditation im Anfangsstadium kann die Heftigkeit und Dauer der Schmerzattacken positiv beeinflussen. Aber welche Medikamente eignen sich zur Bekämpfung einer Migräne? Dieser Ratgeber gibt Aufschluss darüber.

Folgende Arzneimittel haben sich bei einer Migräne bewährt

Wer unter schmerzhaften Attacken im Kopfbereich leidet, weiß die Hilfe diverser Medikamente zu schätzen. Bei einer leichten Migräne reicht es oftmals bereits aus, sich an einen dunklen und stillen Ort zurückzuziehen. Wenn der Anfall jedoch mit starken Kopfschmerzen einhergeht, helfen oftmals nur noch Medikamente. In der Praxis haben sich bei mäßigen Kopfschmerzen die handelsüblichen Arzneimittel wie Paracetamol oder ASS (mit Acetylsalicylsäure) bewährt. Denn die frei verkäuflichen Medikamente aus der Gruppe der NSAR können bei Migräneschmerzen hilfreich sein. Wichtig ist, dass diese Schmerzmittel rechtzeitig genug eingenommen werden. Daher sollte jeder Betroffene sie bereits im Haus haben. Bei einer Migräne mit Übelkeit und/oder Erbrechen sind begleitende Mittel gegen Übelkeit sinnvoll. Die Wirkung der Medikamente tritt in der Regel spätestens 2 Stunden nach der Einnahme ein.

Bei einer starken Schmerzattacke helfen meist nur bestimmte Migräne Medikamente. Diese speziellen Migränemedikamente kommen aus der Gruppe der Triptane und Ergotamine und müssen über den Arzt verschrieben werden.

Fazit

Auch wenn die Patienten während einer schmerzhaften Migräne schnell einmal zu einem starken Arzneimittel greifen möchten, so sollte immer auf die Dosierung geachtet werden. Denn nicht immer hilft mehr auch mehr. Sinnvoller ist es, mit der Meditation bereits frühzeitig zu beginnen. Die täglichste Höchstdosis sollte niemals überschritten werden, da sonst verstärkt Nebenwirkungen zu befürchten sind. Die empfohlene Tagesdosis ist auf den Beipackzettel der jeweiligen Medikamente ersichtlich.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.